Blog

  • All
  • Eindrücke
  • Geistliches Leben
  • Liebe und Sex
  • Theologie
  • Unkategorisiert
Impressionen von der dOCUMENTA14

Die Schönheit und die Wahrheit schlendern über die documenta wie ein altes Ehepaar. Schweigend. Denn sie haben sich nichts mehr zu sagen. Gestern habe ich die wahrscheinlich weltweit wichtigste Messe für zeitgenössische Kunst besucht, die soeben eröffnete documenta14 in Kassel. Das Fazit vornweg: die documenta...

Kann Selbsthass eigentlich gesund sein? 

Zunächst: ein zu viel an Selbstbewusstsein kann definitiv ungesund sein. Dies entgegen dem rein positiven Ruf, den das Selbstwertgefühl gemeinhin genießt. Man muss sich durchsetzen können. Wissen, was man will. Selbstbewusst auftreten. Liebe dich selbst! Nichts schädlicher also, sich abzulehnen, oder? Wie jedoch verhielte es...

Schnell oder tief?

In jeder Krise stellt sich eine Frage: willst du schnell mit dem Problem fertig werden oder als Mensch ganzheitlich reifen? Jeder Mensch will dem Schmerz ausweichen, das ist natürlich. Doch mit der Flucht vor dem Schmerz, dem Dunkel und dem Nichts fliehen wir nicht selten...

Danke, Mama!

Muttertag! Viel wird heute geschenkt und gedankt. Das Offensichtliche derweil verleugnet. Kein Job in unserer Gesellschaft ist so wenig geachtet wie der der Mutter. Obwohl dieser unersetzlicher und wichtiger ist als jeder andere. Es ist schon paradox. Entscheidet sich eine Mutter, für ihre Mutterschaft möglichst...

Gilt das Alte Testament für Christen?

Das Alte Testament sei so blutrünstig, dass Christen zugeben müssten, dass es in jeder Religion Gewalt und Grausamkeit gebe. Und zugleich fällt auf, dass es doch recht wenige Christen gibt, die auf die Idee kommen, mit der Bibel in der Hand eine Ehebrecherin steinigen zu...

Wozu das Kreuz?

Wenn Gott wirklich so gnädig ist, warum sollte er dann Sünde nicht einfach so vergeben können? Warum diese blutrünstige Geschichte mit einem Gekreuzigten, warum der Glaube, dass da einer sterben musste, damit es Vergebung geben kann? Also: wenn Sünde einfach nur etwas wäre, was Gott nicht...

Europe Shall Be Saved!

Alles Große beginnt irgendwo im Kleinen. Betrachtet man den kulturellen Wandel, der mit der so genannten „68er-Generation“ einherging, so erstaunt die relativ kleine Zahl höchst effektiver Vordenker. Die geistige und geistliche Entwicklung einer Gesellschaft verläuft nicht in linear vorhersagbaren Geleisen, sondern ist zu erstaunlichen Wendungen...

An den Quellen Europas

Hier kommt eine Liebeserklärung. Ich liebe Klöster. Diese Woche lebe ich in der Zisterzienserabtei Heiligenkreuz im Wienerwald. Jeden morgen beginnt das lateinische Morgengebet um 5:15 Uhr, insgesamt beten die knapp 100 Mönche täglich an die vier Stunden pro Tag. Und zwar tun sie das seit...

Einige Gedanken zu Trump

„Tod und Leben stehen in der Macht der Zunge; wer sie liebevoll gebraucht, genießt ihre Frucht.“ (Spr 18,21) Worte haben Macht. Man kann vieles aus dem US-Wahlkampf lernen, doch vielleicht am meisten, wie wichtig Worte sind. Trump hat sich in unzähligen Statements auf unmögliche Weise...

Das naturalistische Verhängnis

Diskutieren Atheisten und Christen miteinander, ergibt sich oft eine typische Gegenüberstellung. Gläubige, nicht gewohnt zu argumentieren oder rationale Gründe für ihren Glauben überhaupt nur zu formulieren, flüchten sich in ein „ich glaube das einfach, weil das für mich nunmal wahr ist“, mit Logik müsse das...