Europe Shall Be Saved!

Alles Große beginnt irgendwo im Kleinen. Betrachtet man den kulturellen Wandel, der mit der so genannten „68er-Generation“ einherging, so erstaunt die relativ kleine Zahl höchst effektiver Vordenker. Die geistige und geistliche Entwicklung einer Gesellschaft verläuft nicht in linear vorhersagbaren Geleisen, sondern ist zu erstaunlichen Wendungen...

Einige Gedanken zu Trump

„Tod und Leben stehen in der Macht der Zunge; wer sie liebevoll gebraucht, genießt ihre Frucht.“ (Spr 18,21) Worte haben Macht. Man kann vieles aus dem US-Wahlkampf lernen, doch vielleicht am meisten, wie wichtig Worte sind. Trump hat sich in unzähligen Statements auf unmögliche Weise...

Keine Angst vor Mission!

Die Zurückhaltung, mit der Kirchenvertreter den Begriff „Mission“ in den Mund nehmen, befremdet. So als sei das etwas Peinliches. Dass es keinesfalls darum gehen könne, Flüchtlinge zu christianisieren, dass man ihre Notlage nicht „zur Mission“ ausnutzen dürfe, so sagte mancher in den letzten Monaten. Selbst...

Liebe achtet Grenzen

Gedanken über wahre und falsche Barmherzigkeit „Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit ist grausam. Barmherzigkeit ohne Gerechtigkeit ist die Mutter der Auflösung“, so Thomas von Aquin vor rund 800 Jahren in einem Satz, der aktueller nicht klingen könnte. Beim ersten Teilsatz würde wohl kaum einer widersprechen, doch die zweite...

„Wir schaffen das!“…nicht?

„Was denkst du so über die Situation mit den Flüchtlingen?“, so wurde ich seit August häufig gefragt. Bis jetzt habe ich mich kaum dazu äußern wollen, da die Problematik so vielschichtig ist. Und Differenzierung ist in keinem „der beiden Lager“ gerade in Mode. Und deshalb...

Putin, Chemtrails und die Illuminaten

…oder eher WTC7, die Bilderberger und der muslimische Obama? Mit Interesse beobachte ich in unserer Gesellschaft einen Trend, den „Systemmedien“ zu misstrauen und sich auf eigene Faust zu informieren. Eine der Früchte dieser Entwicklung sind viele verschiedene Theorien darüber, was die eigentlichen Ursachen für globale Entwicklungen...

Todenhöfer und das „grausame Alte Testament“

In einem viel beachteten Facebook-Post hat der als Nahostkorrespondent bekannte Jürgen Todenhöfer die Christen letzte Woche aufgefordert, doch nicht ständig dem Islam vorzuwerfen, gewalttätig zu sein. Seine Begründung: das Alte Testament sei grausamer als der Koran. Christen, die ihm erwiderten, das AT gelte doch seit dem...

Warum ich nicht Olaf bin, aber Volker Beck mag

Selten habe ich die geistliche Anspannung in unserer Gesellschaft so sehr wahrgenommen wie in den letzten Wochen. Die Diskussion um Pegida hat deutlich gemacht, wie tief der Graben ist, der durch unser Land zu gehen scheint. Für die einen ist man schon ein Faschist, wenn...

Atheismus

Weshalb ich mich (fast) nicht mehr an Diskussionen mit Atheisten beteilige Ob in den Kommentaren auf Amazon-Rezensionen, unter YouTube-Videos oder auf Facebook: im Internet wird heiß und hitzig debattiert zwischen Atheisten und ihren Gegnern. Während ich mich früher leidenschaftlich solchen Wortgefechten hingegeben habe, schwindet meine Begeisterung...