Rezension „Einfach nur Jesus? Eine Kritik am Mission Manifest“

In einer Zeit, in der Kirchen schließen und die Mitgliedszahlen der beiden Großkirchen rapide zurückgehen, zeigt „Mission Manifest“ Projekte und Bewegungen auf, die dazu führen, dass heute gerade auch junge Menschen sich in Scharen dem Glauben zuwenden. Missionarische Aufbrüche erblühen im ganzen deutschsprachigen Raum. Darüber...

Wir wollen missionieren!

In einem längeren Artikel hat der junge paderborner Theologe Aaron Langenfeld sich kritisch mit dem Buch „Mission Manifest“ auseinandergesetzt. Dies ist zum einen erfreulich, weil ein Manifest, dem sich an die 100 Bewegungen im deutschsprachigen Raum angeschlossen haben und das demnächst auch in Frankreich veröffentlicht...

Abschied vom Relativismus? 

Es könnte der Anfang einer weltanschaulichen Revolution sein, der sich vor unseren Augen vollzieht. Oder besser gesagt: von den Augen der meisten noch unbemerkt. Doch tektonische Verschiebungen in der Philosophie treten immer erst Jahrzehnte später augenfällig ins Licht der breiten Öffentlichkeit, zumeist in ihrer Anwendungsform...

Macht die Wahrheit frei oder die Freiheit wahr?

Eines der aktuellsten theologischen Bücher, das ich kenne. Frisch erschienen und eine Streitschrift aus der Feder des Bonner Professors für Dogmatik richtet das Buch sich direkt gegen theologische Argumente Magnus Striets und Stephan Goertz. Die dahinter stehende Frage jedoch ist von umfassender Wichtigkeit. Ob Suizid,...

Das Kreuz im öffentlichen Raum

Das Kreuz in öffentlichen Gebäuden? Auf jeden Fall, meine ich. Söder hat mit seinem Vorstoß eine Debatte eröffnet, die zentral ist. Dass gerade Vertreter der Kirche Politiker für den Vorschlag kritisieren, das Kreuz in öffentlichen Amtsgebäuden aufzuhängen, ist erstaunlich. Ich glaube, dass der Vorschlag richtig...

Die Torheit Gottes

Lieber junger Muslim, der hier auf einem Onlineforum die entscheidende Frage stellt! Die Frage, wie man nur einen solchen Schwachsinn glauben könne wie die Christen. Was für eine Logik das denn bitte sei, dass Gott stirbt. Ich möchte Dir gerne antworten. Zunächst bin ich so...

500 Jahre Reformation – ein paar Gedanken

  Natürlich war sie notwendig. Sorry, liebe Katholiken, aber der Hinweis, dass sich dadurch ja alles mögliche nicht zum besseren geändert habe oder die katholische Kirche all das eigentlich ja auch schon immer gewusst habe, verleugnet etwas Offensichtliches. Und zwar: wenn das, was Luther betonte, tatsächlich...

An die geschätzten Protestanten unter meinen Kritikern.

In den letzten Monaten gab es einige Artikel, die sich kritisch mit dem Gebetshaus oder meiner Tätigkeit auseinandersetzten, deren wesentlicher Kritikpunkt die Behauptung ist, es ginge mir um eine subtile Vermittlung katholischer Inhalte. Diese Tatsache entbehrt nicht einer gewissen Ironie, waren es in den letzten...

Gilt das Alte Testament für Christen?

Das Alte Testament sei so blutrünstig, dass Christen zugeben müssten, dass es in jeder Religion Gewalt und Grausamkeit gebe. Und zugleich fällt auf, dass es doch recht wenige Christen gibt, die auf die Idee kommen, mit der Bibel in der Hand eine Ehebrecherin steinigen zu...

Wozu das Kreuz?

Wenn Gott wirklich so gnädig ist, warum sollte er dann Sünde nicht einfach so vergeben können? Warum diese blutrünstige Geschichte mit einem Gekreuzigten, warum der Glaube, dass da einer sterben musste, damit es Vergebung geben kann? Also: wenn Sünde einfach nur etwas wäre, was Gott nicht...